ES 11: CVJM-Feriendorf


Umfeld
Die Einsatzstelle ist ein Feriendorf mit 165 Betten und liegt inmitten des Landschaftsschutzgebietes Hoher Vogelsberg. Der nächstgelegene Ort ist Herbstein (3 km,). Lauterbach (13 km) und Fulda (25 km) sind die nächstgelegenen größeren Städte. Das Feriendorf hat eine eigene Bushaltestelle und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Einsatzstelle
Träger der Einrichtung ist der CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) Feriendorf Herbstein e. V. Neben der Beherbergung unserer verschiedenen Gästegruppen pflegen wir auch 85.000 qm Gelände samt den verschiedenen Tieren, die darauf leben. Dazu gehören Ziegen, Rhönschafe, Hühner, Katzen, Hasen, Rennmäuse und zwei Miniponys.

Aufgabenbereich des Teilnehmers / der Teilnehmerin
Die Aufgaben unserer FÖJ'ler gliedern sich in drei Teilbereiche.
Zum einen die Betreuung unserer Tiere. Während des FÖJ-Jahres bei uns sind die Teilnehmer zuständig für unsere tierischen Feriendorf-Bewohner. Von den täglichen Arbeiten wie füttern und die Ställe in Ordnung halten über Mithilfe, wenn der Tierarzt oder der Hufschmied vor Ort ist, gehört auch das Pflegen und Abstecken der Weiden zu den Aufgaben.

Der zweite Aufgabenbereich ist die Pflege unseres Geländes. Unkraut rupfen, Hecken schneiden, Weidenzäune flechten, die Beete sauber halten sind einige der Aufgaben, die anfallen. Die Pflege unseres Sinnesgarten mit Barfußpfad, Kräutermauer und mehr, der Streuobstwiese, des Feuchtbiotops und unserer Minigolfanlage gehört ebenfalls zu den Aufgaben. Im Winter widmen wir uns der Pflege unserer Häuser. Hier sind die Teilnehmer mit Streich- und kleineren Reparaturarbeiten beauftragt.

Der dritte Teil der Aufgaben ist die Gästebetreuung. Die Aufgaben unserer Teilnehmer sind hier z. B. der Gästeempfang, Bettwäsche zurecht legen, Grills oder Feuerholz bereit stellen usw. Außerdem ist vom Einkauf bis zum Verkauf die Betreuung unseres kleinen Kiosk Aufgabe der FÖJ'ler. Schläger für Minigolf ausleihen, ein Spaziergang mit unseren Ponys und Gastkindern, die Hasen mit den Kindern besuchen und 2-5 mal im Jahr Mithilfe bei pädagogischen Programmen runden das umfangreiche Aufgabengebiet ab.

Die Teilnehmer sollten grundsätzliches Interesse für den Umgang mit Tieren mitbringen und sich auf praktische Arbeit einstellen. Wir sind ein kleines Team und arbeiten sehr eng zusammen. Höflichkeit, gute Umgangsformen und der Wille, auf Menschen zuzugehen, sind bei uns unerlässlich.

Arbeitskleidung / Unterkunft und Verpflegung
Unterkunft und Verpflegung werden durch die Einsatzstelle gewährleistet. Wetterfeste Kleidung für die Tätigkeit im Freien sollte mitgebracht werden

Besonderheiten
Aufgrund der Außenlage und der Konzeption des Feriendorfes ist eine Lebens- und Dienstgemeinschaft unumgänglich und gewünscht. Der Führerschein Klasse B ist von Vorteil. Unterbringung in einem direkt auf dem Gelände befindlichen separaten Fachwerkhaus. Insgesamt bieten wir momentan zwei FÖJ-Stellen an.

Homepage

www.cvjm-feriendorf.de