ES 69: Reiterverein an der TU Darmstadt e. V.


Umfeld
Das Vereinsgelände liegt am östlichen Rand von Darmstadt, etwa drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, direkt an einem ausgedehnten Wald- und Feldgebiet. Es ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Buslinie F hält direkt vor der Tür.

Die Einsatzstelle
Der Reiterverein an der TU Darmstadt besteht seit 1955. Das Vereinsgelände besteht aus mehreren Stallgebäuden, zwei Reithallen, einem Reit- und Springplatz, einem Longierzirkel sowie 7 ha Koppeln und Weiden. Auf der Anlage sind ca. 40 Privat- und Vereinspferde untergebracht. Damit eine ganzjährige Nutzung der Weiden und Koppeln möglich ist, ist eine nachhaltige Bewirtschaftung der Flächen erforderlich. So muss bei den Weiden im Sommer auf einen ausreichenden Grasbewuchs und eine gleichmäßige Nutzung der Flächen geachtet werden. Die Winterkoppeln müssen im Sommerhalbjahr wiederhergerichtet und neu begrünt werden. Eine regelmäßige Kontrolle und Reparatur der Umzäunung sowie die Überprüfung der Weiden auf Giftpflanzen gehören ebenso zu den regelmäßigen Aufgaben.

Aufgabenbereich des Teilnehmers/der Teilnehmerin
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin soll einen Einblick in alle Bereiche der täglichen Arbeit auf der Reitanlage erhalten. Hierzu zählen:
- Mitarbeit beim täglichen Stalldienst sowie bei der Fütterung der Pferde
- Verbringung der Pferde auf die Weiden und Koppeln
- Mithilfe bei der Pflege und tiermedizinischen Betreuung der Pferde
- Mitwirkung bei der Pflege der Weiden und Koppeln
- Unterstützung bei der Umsetzung eines nachhaltigen Weidekonzepts (Überwachung der Nutzung der Weiden, Planung und Umsetzung von Begrünungs- und sonstigen Pflegemaßnahmen)
- Mitwirkung bei der Pflege und Instandhaltung der Reitwege rund um die Anlage
- Unterstützung beim heilpädagogischen Reitunterricht
- Betreuung der Reitschüler und Heranführung an die Pferdepflege

Unterkunft/Verpflegung
Für Unterkunft und Verpflegung wird ein finanzieller Ausgleich gezahlt. Wetterfeste, strapazierfähige Kleidung sowie festes Schuhwerk sollten mitgebracht werden.

Besonderheiten
Grundkenntnisse und Interesse am Umgang mit Pferden sind Voraussetzung, ebenso die Bereitschaft zum selbstständigen und körperlichen Mitarbeiten. Aufgrund des täglichen Neben- und Miteinanders ist außerdem Teamfähigkeit wichtig.